Michael Oppitz

Marcel Broodthaers hatte die Adler-Ausstellung in Düsseldorf, die war epochal, das war die Ausstellung des Jahrzehnts, wenn nicht mehr. Wir waren alle da, alle Freunde. Ich war so bewegt von dieser Arbeit, dass ich ihm einen Brief geschrieben habe. Und er hat mir zurückgeschrieben und gefragt, ob er diesen Brief in seinen Katalog aufnehmen könnte. […]

Jürgen Harten

Das Musée d’Art Moderne, Départment des Aigles gastierte in einem öffentlichen Kunstinstitut und beanspruchte so etwas wie eine extraterritoriale Hoheit, mit Broodthaers als Direktor. Während der Eröffnungsrede wurde mir klar: Ich musste etwas vermitteln und auch den Widerspruch dessen und dabei auch die Absurdität meiner Rolle und seiner auch. Ich habe gesagt: Dies ist eine […]

Friedrich Wolfram Heubach

Ich war froh, wenn ich so ein Interfunktionen-Heft durch den Druck gebracht hatte. Ich habe ja alles selber getippt und diese Titel mit Letraset, wo man jeden Buchstaben von einer Folie abreiben muss, angefertigt. Das war eine irrwitzige Arbeit. Ich war immer fertig und froh, wenn ein Heft aus der Buchdruckerei kam. Kunst musste es […]

Walther König

Ich bin vom Schicksal extrem begünstigt worden, ich bin ein echtes Glückskind. Es gab damals keinen besseren Zeitpunkt, eine Buchhandlung meiner Couleur aufzumachen als 1969. Peter Ludwig hatte kurz vorher seine Kunst der 60er Jahre im Wallraf-Richartz Museum vorgestellt, es war der Höhepunkt der Pop Art, es gab nichts Besseres, als dies in Büchern zu […]