Renate Gruber

Ich erinnere mich an die barocke Persönlichkeit von Peter Ludwig. Frau Irene war eher eine feinere, stille Dame. Beide hatten promoviert über Picasso und beide kamen aus Elternhäusern, wo alte Kunst gepflegt oder auch gesammelt wurde. Und Peter Ludwig war total freundlich zu uns und nett und sagte immer: „Ihr sammelt Fotografie, ich bleibe bei […]

Paul Maenz

Wir haben die ersten fünf bis acht Jahre nur für die Galerie gearbeitet, um sie zu finanzieren. Aber es war keine Leidenszeit. Weil man sich die Künstler aussuchte und sagte: Du hast Carte Blanche. Du kriegst ein Ticket, ein Hotel und du kannst machen was du willst. Das war auch kunsthistorisch interessant, weil die Galerien […]